Schokoladen Zitronenkuchen

Als ich meinen Schwager dieses Jahr gefragt habe was er sich für einen Geburtstagskuchen wünscht, hat er gesagt er mag gerne Schokoladen oder Zitronenkuchen. Da ich mich nicht für einen entscheiden konnte, habe ich kurzerhand einfach einen Schokoladen Zitronenkuchen gebacken. Also einfach einen Zitronenkuchen AUF einem Schokoladenkuchen 🙂

Schokoladen Zitronenkuchen (2)

Rezept

Für den Schokoteig

  • 125 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 45 g Kakaopulver
  • 1/2 Beutel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Mineralwasser

Für den Zitronenteig

  • 175 g Zucker
  • 175 g Butter
  • 175 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1/2 Beutel Zitronenschale
  • 1 Zitrone, den Saft davon
  • 1/2 Beutel Backpulver

Zum Verzieren

  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1 Pkt Schokoglasur
  1. Schokoteig: Ihr mixt alle Zutaten zu einem glatten Teig. Den Teig füllt ihr in eine gefettete 26 er Springform und backt das Ganze 20 Minuten bei 150-175°C Ober/Unterhitze. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  2. Zitronenteig: Ebenfalls alle Zutaten zu einem glatten Teig mischen und auf den schon gebackenen Schokokuchen geben. Erneut für 20 Minuten backen.
  3. Die Schokoglasur lasst ihr im Wasserbad schmelzen und verteilt sie auf dem lauwarmen bis kalten Kuchen. Wenn die Glasur trocken ist, könnt ihr den Kuchen mit Sahne verzieren.

Schokoladen Zitronenkuchen

Der Kuchen schmeckt insgesamt sehr saftig und kann ohne die Sahne auch gut auf der Hand gegessen werden.