Schichtdessert mit Weintrauben

Zum letzten Geburtstag eines guten Freundes habe ich mich angeboten einen Nachtisch mitzubringen. Da ich allerdings nicht ganz so viel Zeit hatte, habe ich mich für etwas entschieden was sich gut vorbereiten lässt und zudem auch noch schnell zuzubereiten war. Da auch noch Weintrauben enthalten sind, war er auch ein klein bisschen gesund (mit etwas Phantasie) 🙂

Schichtdessert mit Weintrauben

Rezept:

  • 1 kg Weintrauben, kernlos
  • 250 g Quark
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Schlagsahne
  • 2 Pck. Kekse (American Cookies)
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 100 g Zucker
  1. Die Sahne schlag ihr steif und verrührt diese dann mit dem Quark, der Mascarpone und dem Zucker zu einer cremigen Masse.
  2. Die Kekse zerbröselt ihr.
  3. In eine große Schüssel gebt ihr dann die Hälfte der Weintrauben, verteilt darüber die Hälfte der Creme und darauf die Hälfte der Kekse. Danach wird alles nochmal in gleicher Reihenfolge geschichtet.

Wie schon erwähnt, lässt sich der Nachtisch super gut vorbereiten und schmeckt durchgezogen noch besser. Man kann auch viele andere Früchte verwenden, wie Kirschen, Erdbeeren oder ähnliches. Alle waren ganz begeistert und wollten gleich das Rezept dafür haben. Probiert es mal aus, vielleicht schmeckt es euch genauso gut.

Schichtdessert mit Weintrauben (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.