Ausstechplätzchen

In der Weihnachtsbäckerei glüht weiter der Ofen, dieses Mal sind ganz einfache Ausstechplätzchen dran. Kann man natürlich auch super zu jeder anderen Jahreszeit backen.

Ausstechplätzchen

Rezept

  • 380 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 225 g weiche Butter
  • 155 g Zucker
  • 65 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 1 1/2 TL Vanilleextrakt
  1. Ihr mischt das Mehl, das Backpulver und das Salz. Die weiche Butter verrührt ihr mit dem Zucker und dem Puderzucker. Dann gebt ihr die Eier und das Vanilleextrakt hinzu und verrührt dies gut miteinander. Zum Schluss gebt ihr die Mehlmischung dazu und rührt alles gut durch bis ein Teig entsteht. Diesen teilt ihr in zwei Hälften, drückt diese auf einem Stück Frischhaltefolie flach, wickelt sie gut darin ein und stellt sie für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.
  2. Den Ofen heizt ihr auf 165°C vor und mehlt die Arbeitsfläche sehr gut ein. Den Teig auch von oben mit Mehl bestäuben und dann etwa 1/2 cm dick ausrollen. Mit beliebigen Ausstechern könnt ihr dann Formen ausstechen und verteilt diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech. Zwischen den Plätzchen solltet ihr etwas Platz lassen und diese dann 15 Minuten backen. Wenn die Kekse goldgelb gebacken sind, lasst ihr diese auf einem Kuchengitter abkühlen, bis sie vollständig abgekühlt sind. Dann können sie beliebig verziert werden.

Ausstechplätzchen (2)

Jetzt geht es ans Naschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.