New York Cheesecake

Da ich bei den heißen Temperaturen nicht so einen aufwendigen Kuchen machen wollte, habe ich mich für dieses Wochenende für einen schnellen New York Cheesecake entschieden. Diesen gab es als Nachtisch an einem Grillabend.  Dazu habe ich noch die letzten Erdbeeren aus dem Kühlschrank aufgebraucht und eine Erdbeersoße dazu gemacht.

New York Cheesecake

Beim Abkühlen hat der Kuchen ein interessantes Muster bekommen 🙂 Gewollt ist es so natürlich nicht, aber ich weiß auch nicht woran es lag.

Rezept

(Hier werden amerikanische Cups als Maßeinheit genommen, dies sind ca. 250 ml)

  • 3 TL Zucker
  • 1 Tasse Vollkornbutterkekse
  • 3 TL Butter, geschmolzen
  • 5 Pkt. Frischkäse, je 250 g
  • 1 Tasse Zucker
  • 3 TL Mehl
  • 1 TL Butter Vanille Aroma
  • 4 Eier
  • 1 Tasse Sour Cream
  1. Den Ofen heizt ihr auf 150 Grad vor (Ober-/Unterhitze). Die Kekskrümel mischt ihr mit der geschmolzenen Butter und 3 TL Zucker. Anschließend verteilt ihr sie auf dem Boden einer Springform (26er). Den Boden backt ihr dann für 10 Minuten.
  2. Den Frischkäse rührt ihr mit dem Handrührgerät schaumig und gebt nach und nach Zucker, Mehl und Vanillearoma hinzu.
  3. Dann fügt ihr die Sour Creme und ein Ei nach dem anderen hinzu und arbeitet dies nur gerade so in den Teig ein. Die Masse verteilt ihr dann auf dem vorgebackenen Boden. Den Kuchen lasst ihr 1 Stunde und 10 Minuten backen. Dann in der Form abkühlen lassen und vor dem Servieren mindestens 4 Stunden kühlen lassen, am besten über Nacht.

Den Kuchen gab es dann noch mit selbstgemachter Erdbeersoße.

New York Cheesecake mit Erdbeesoße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.