Motivtorte für eine Hochzeit

Am letzten Wochenende waren mein Mann und ich auf die Hochzeit von einem seiner Arbeitskollegen eingeladen, da es ja immer etwas schwierig ist ein passendes Geldgeschenk zu basteln, habe ich einfach eine Motivtorte in Herzform gebacken. Drum Herum haben wir dann aus Geldscheinen Herzen geformt und diese aufgeklebt.

Hochzeitsmotivtorte

Als Grundlage habe ich wieder den schnellen Schokokuchen genommen, dieses Mal aber die doppelte Menge.

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 200 g Schokolade, zartbitter, mind. 70% Kakao
  • 4 Eier
  • 200 g Mandeln
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Fett für die Form

Zubereitung:

  1. Ihr schmelzt die Butter zusammen mit der Schokolade in einem Topf und mischt diese Masse dann mit allen restlichen Zutaten.
  2. Den Teig gebt  ihr in eine gefettete Springform in Herzform und backt diesen 40 Minuten bei 160°C Ober-/Unterhitze. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Hochzeitsmotivtorte (3)

Den Kuchen habe ich über Nacht gut abkühlen lassen und habe ihn dann am zweiten Tag mit Ganache überzogen.

Am dritten Tag habe ich ihn dann dekoriert. Als erstes mit rotem Fondant überzogen, dies habe ich diesmal nicht selbst eingefärbt, da mir die Farben nicht intensiv genug waren. Mit weißem Fondant habe ich ein Band drum herum gewickelt und an einer Seite eine Schleife dazu geformt. Zum Schluss habe ich mit verschieden großen Ausstechern noch Blumen in weiß, rosa und rot ausgestochen und diese oben aufgeklebt. Dies geht ganz einfach mit einem Pinsel und ein bisschen Wasser.

Hochzeitsmotivtorte (4)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.